14. Romanische Nacht: Der große Gesang

Die 14. Romanische Nacht findet am Samstag, den 28. Juni 2008 von 19.00 - 24.00 Uhr im Quirinusmünster statt. In mehreren Programmen konzertieren verschiedene Chöre, Solisten und Ensembles.

Nach einer Führung durch die alten Gewölbe der früheren Gebäude des ehemaligen Stiftes St. Quirin, bei der Museumsdirektor a.D. Dr. Max Tauch die Klostergeschichte in spannenden Geschichten lebendig werden läßt, startet das musikalische Programm mit einem Chorkonzert um 20:00 Uhr. Unter Leitung von Sofia Ardalan singt der Jugendchor der Kirche House of Hope aus St. Paul, USA, Werke von Telemann, Mozart, Bach, Byrd, Palestrina, Mendelssohn und anderen - bevor der Münsterchor Neuss unter der Leitung von Joachim Neugart dann um 21:00 Uhr sich der Chormusik von Johannes Brahms annimmt und diese in Beziehung stellt zu "Romantik" in der Chormusik der Moderne von Harris, Rutter, Miskinis und Arvo Pärt.

Bariton Achim Hoffmann ergänzt dieses Programm mit den "Vier ernsten Gesängen" von Johannes Brahms in der Fassung für mittlere Stimme und Orgel.
In beiden Programmblöcken wirkt außerdem das Neusser Kammerorchester mit. Es spielt "gesangliche" Streichermusik von Sibelius, Dorati, Grieg und Pärt.

Gegen 22:30 Uhr beginnt der abschließende Programmteil mit Transkriptionen und Originalwerken für Cello Quartett. Das "Force Fo(u)r Cello"-Quartett mit den Mitgliedern Christianne Schepping, Dan Zemlicka, Robert Hillebrands und Hans Wilhelm Thielen präsentiert Werke von Bach, Messiaen, Brahms, Tschaikowsky Piazolla und anderen.

Vorverkauf bei der Tourist-Info und dem Bücherhaus Ratka (Krämerstr. 8)
Vorverkauf 19,80 € (11 € ermäßigt)
Abendkasse 23,- € (13 € ermäßigt)

Ermäßigte Karten für Schüler und Studenten. Plätze nicht nummeriert.

Die Karten für die Führung sind nur in der Tourist-Info zum Preis von 3,30 € erhältlich, das Kontigent ist auf 30 Karten beschränkt.