15 Jahre Orgel in Grevenbroich: Konzert und Führung geplant

Seit 15 Jahren gibt es die Kirchenorgel von St. Peter und Paul in Grevenbroich. Das Instrument aus dem Hause Weimbs wurde 2003 durch den damaligen Kreisdechanten Winfried Auel im Beisein des früheren Oberpfarrers Heinrich Scholl, Regionalkantor Michael Landsky und zahlreichen Gemeindemitgliedern gesegnet.
 
Zur Erinnerung daran gibt es besondere Angebote. Am Sonntag, 18. November, beginnt um 17 Uhr ein Konzert unter dem Motto „Orgel Solo“, eine Orgelführung ist am Sonntag, 25. November, um 12 Uhr vorgesehen. Die Sonntagsmessen am 18. November und 2. Dezember um 11 Uhr werden musikalisch besonders gestaltet mit Flöte und Sopran beziehungsweise Trompete und Flügelhorn.