Abenteuerland: Zweiter Familiengottesdienst in der Grevenbroicher Südstadt

Das „Abenteuerland“ geht in die zweite Runde: Nach einem gelungenen Start geht "Der etwas andere Gottesdienst für die ganze Familie“ am Sonntag, 8. Oktober, weiter. Um 10.30 Uhr startet bei trockenem rund um die Kirche St. Joseph in der Grevenbroicher Südstadt eine Spielstraße für Kinder, und es gibt Kaffee für die Eltern. Bei Regen gibt es die Spielstraße im Jugendtreff St. Josef direkt gegenüber der Kirche. Um 11 Uhr beginnt dann der Gottesdienst – wieder mit viel Musik, Bewegung und hoffentlich vielen Familien.
 
Das Vorbereitungsteam um Gemeindereferent Daniel Gentner und die etwa 35 Helferinnen und Helfer haben sich jede Menge Gedanken gemacht, wie sie Familien die Frohe Botschaft nahe bringen können: „Zusammen mit unseren Archäologen machen wir dieses mal wieder eine Zeitreise zu Jesus. Und was da passiert ist unglaublich: Kinder werden weggeschickt! Aber zum Glück greift Jesus ein – und gibt den Jüngern einen Anpfiff!“, so Daniel Gentner.
 
In den altersgetrennten Kleingruppen für Kinder von zwei Jahren bis zur sechsten Klasse vertiefen die Kinder dann das Gehörte, während es für die Eltern in der Kirche eine ansprechende Predigt und Impulsfragen fürs eigene Leben gibt. „Wir hoffen, dass wir auch dieses Mal wieder Familien beim Abenteuerland für Jesus begeistern können – und hoffen, dass es genauso in der Kirche genauso lebendig wird, wie beim ersten Gottesdienst,“ meint der Gemeindereferent. Wer am Sonntag nicht dabei sein kann, hat am 5. November noch eine Chance, den "Abenteuerland"-Gottesdienst mitzufeiern.