Lesung zum Welttag der Suizidprävention

Anlässlich des Welttages der Suizidprävention laden die Telefonseelsorge Neuss und die Stadtbibliothek Neuss zu einer Lesung am 6. September 2016 um 19:30 h in der Stadtbibliothek Neuss (Neumarkt 10, 41460 Neuss) ein.Saskia Jungnikl, die das Buch „Papa hat sich erschossen“ geschrieben hat, trägt vor. Hautnah und unsentimental erzählt Frau Jungnikl in dem Buch von dem Suizid ihres Vaters. Sie schreibt über die Ohnmacht, die ein solch gewaltvoller Tod hinterlässt und wie ihre Familie es schafft, damit umzugehen, über Schuldgefühle, Wut und das Entsetzen, das nachlässt, aber nie verschwindet.
 
 
Darüber hinaus wird in der Stadtbücherei zwischen dem 23. August und dem 17. September 2016 die Wanderausstellung „Zuhören ist cool, wegsehen ist tödlich“ des Vereins für Suizidprävention e.V. Hildesheim zu sehen sein.