Nievenheim: Martin Sonnen spielt in St. Pankratius

Der Förderverein „Konzertante Kirchenmusik im Schatten von St. Pankratius“ eröffnet seine diesjährige Veranstaltungsreihe am Sonntag, 26. Mai, um 17 Uhr. In der Nievenheimer Wallfahrtskirche sind unter dem Motto „Festliche Musik zum Abschluss der Osterzeit“ Werke von Eugène Gigout, Gottfried A. Homilius und anderen Komponisten zu hören. An der Orgel spielt Martin Sonnen, Kantor an St. Andreas in Korschenbroich.