St. Martinus Nettesheim: Spendenkonto statt Weihnachtsbasar

Da der Weihnachtsbasar für den guten Zweck wegen Corona erstmals seit fast 45 Jahren ausfallen muss, hat der Basarkreis der Gemeinde St. Martinus ein Spendenkonto eröffnet und um finanzielle Unterstützung gebeten. Das Geld ist für ein Projekt für Straßenkinder der Amani-Schule in Riruta im afrikanischen Kenia bestimmt, dem sonst der Basarerlös zufließt.
 
Die Leiterin des Projekts, Schwester Anne Grace, berichtet, dass die Pandemie in den Slums wütet. Schulen und Kindergärten waren geschlossen und sind dies zum Teil noch. „Vor allem für die Straßenkinder ist dies eine dramatische Situation, denn neben der Bildung fehlt ihnen auch die tägliche warme Mahlzeit, die sie bisher in der Schule erhielten“, heißt es. Die Daten zum Spendenkonto: Basarkreis Nettesheim, Sparkasse Neuss, IBAN DE10 3055 0000 3616 1166 99.