Zons: Segnung der historischen Orgel in St. Martinus

Eine historische Orgel, die um 1830 in Italien gebaut wurde und zuletzt im (privaten) Haus Furth stand, hat nun in St. Martinus in Zons eine neue Heimat gefunden. Nach umfangreichen Arbeiten durch die Orgelbaufirma Willi Peter ist sie nun fertiggestellt worden. Das Instrument wird am Mittwoch, 1. Mai, um 15 Uhr in einem Gottesdienst zum ersten Mal in der Kirche erklingen. Um 15.45 Uhr beginnt ein Konzert. Unter dem Titel „Tasto e Flauto“ musizieren Dagmar Wilgo (Blockflöte) und Kantor Horst Herbertz (Orgel).