Zünftige Bierverkostung im Nikolauskloster

Warum haben sich im frühen Mittelalter so viele Klöster auf das Bierbrauen spezialisiert? Und wieso findet man in der Bibel 1543 Verse über Wein, aber nur 16 über Bier? In geselliger Runde wollen die Teilnehmer einer Bierverkostung im Nikolauskloster der Oblatenmissionare bei Glehn diesen Fragen nachgehen. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 30. September, um 19 Uhr.
 
Dabei werden insbesondere verschiedene Klosterbiere angeboten. Ein einfaches Abendessen mit Brezn, Leberkäs‘ und Sauerkraut erwartet die Besucher außerdem. Referenten sind Matthias Preckel, Bierverleger aus Hemmerden, und Pater Felix Rehbock, der Rektor des Klosters. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Die verkosteten Biere sind inklusive, die Getränke, die darüber hinaus verzehrt werden, werden separat abgerechnet. Anmeldungen bis zum 15. September unter Telefon (0 21 82) 82 996-0.