150 Jahre St. Stephanus in Grefrath

150 Jahre St. Stephanus in Grefrath
1864 fertig gestellt, erstrahlt die Pfarrkirche St. Stephanus seit 150 Jahren im selben Glanz. Liebevoll gepflegt, restauriert und genutzt kann die Gemeinde sich noch heute an der von Vincenz Statz entworfenen Kirche erfreuen. Am kommenden Sonntag wird das Jubiläum gefeiert.
 
„Die Vorgängerin unserer Pfarrkirche war zu klein geworden. Sie wurde (fast an gleicher Stelle) durch unsere heutige, viel größere und zur Ehre Gottes prächtig geschmückte Pfarrkirche ersetzt“, schrieb der damalige Pfarrer Oskar Jungblut in der Festschrift aus Anlass des 125-jährigen Bestehens im Jahr 1989. „Das Zelt Gottes in der Welt wurde kostbar eingerichtet, und das zu einer Zeit, als Besitz und Wohlstand nicht so breit gestreut waren wie heute. Ich staune jeden Tag aufs Neue über die strahlende Schönheit des Gotteshauses, das zum Opfer Christi und zur Anbetung jedem offensteht.“
 
Am kommenden Wochenende wird das Jubiläum des Gotteshauses, das der Mittelpunkt des Dorfes im Neusser Westen ist, gefeiert. Am Sonntag, dem 21. September 2014 feiert Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp ein Pontifikalamt. Es beginnt um 9.30 Uhr. Es schließt sich ein Pfarrfest mit einem bunten Programm für Jung und Alt an.
 
Weitere Informationen im Internet:http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/seelsorgebereich_neuss_west/st-stephanus-grefrath/einrichtungen/pfarrkirche/jubilaeum/