30 Jahre Rosenkranz-Tradition in Glehn

30 Jahre Rosenkranz-Tradition in Glehn
Seit 30 Jahren treffen sich die Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) Glehn wöchentlich zu einem gemeinsamen Rosenkranz-Gebet. Jeden Montag um 14.30 Uhr kommen sie in der St. Josefs-Haus-Kapelle zusammen, um gemeinsam zu beten.
 
Den Anstoß dazu gab es unter der kfd-Vorsitzenden Hedwig Seithümmer im Jahr 1985. Zu Beginn fand das Gebet wöchentlich in der Kirche statt. Nachdem im Laufe der Zeit die Teilnehmerzahl zurückging, wurde die Kapelle am heutigen Technologiezentrum als Gebetsmittelpunkt gewählt.
 
In der 30-minütigen Andacht wird der Rosenkranz gebetet, es Lieder werden gesungen und zum Abschluss wird ein Psalm gebetet sowie der Kranken und Verstorbenen gedacht. Innenhalten in der heutigen schnelllebigen Zeit ist ein Gut, welches bewahrt werden soll.
 
Wer sich dem Gebetskreis anschließen mag, ist herzlich willlkommen.