Alte Weberei: Caritas-Tagespflege in Grevenbroich gesegnet

Segnung der Tagespflege-Einrichtung „Alte Weberei“ Monsignore Guido Assmann (rechts). Mit dabei waren von links: Birgit Arens, Laura Sontag, Hans-W. Reisdorf, Adriana Wrobel, Norbert Kallen und Melanie Weitz. Foto: Peter Wirtz
Segnung der Tagespflege-Einrichtung „Alte Weberei“ Monsignore Guido Assmann (rechts). Mit dabei waren von links: Birgit Arens, Laura Sontag, Hans-W. Reisdorf, Adriana Wrobel, Norbert Kallen und Melanie Weitz. Foto: Peter Wirtz
Feierliche Segnung der Caritas-Tagespflege-Einrichtung „Alte Weberei“ im Seniorenzentrum St. Barbara in Grevenbroich durch Monsignore Guido Assmann: Mit dabei waren die Caritas Vorstände Norbert Kallen und Hans-W. Reisdorf, die Leiterin der Ambulanten Pflege und Betreuung Birgit Arens sowie die Einrichtungsleiterin der Tagespflege Adriana Wrobel, ihre Stellvertreterin Laura Sontag und Mitarbeiterin Melanie Weitz.
 
Die Einrichtung verfügt auf rund 290 Quadratmetern über lichtdurchflutete Räume und bietet mit ihren farbigen Wänden eine gute Orientierung für die Besucher. Ein weiterer Pluspunkt ist die Barrierefreiheit. Neben dem Gruppenraum gibt es einen Wohn- und Essbereich sowie Ruheräume.
 
Insgesamt 16 Plätze stehen in der Caritas-Tagespflege-Einrichtung zur Verfügung. Betreut werden Senioren mit und ohne dementielle Veränderungen. Insgesamt acht Mitarbeiterinnen sorgen sich um das Wohl der Besucher. Sie machen Spaziergänge im Garten oder planen gemeinsam kirchliche oder jahreszeitliche Feste.
 
Zum Angebot der Tagespflege gehören auch der Besuch des Gottesdienstes in der hauseigenen Kapelle und ein großer Therapiegarten. Die Caritas Tagespflege ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Es gibt einen Fahrdienst, der die Senioren morgens abholt und nachmittags wieder nach Hause bringt.