Alter Salon: Caritas übernimmt Tagespflege in Delhoven

Die Caritas macht ein neues Angebot in Delhoven.
Die Caritas macht ein neues Angebot in Delhoven.
Sein Angebot im Bereich der Altenpflege erweitert der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss: Er übernimmt die Tagespflegeeinrichtung „Der Alte Salon“ in Delhoven. Die Wiedereröffnung ist für den 1. Mai geplant.
 
„Der Alte Salon“ bietet Senioren und Menschen mit Demenz eine sinnvolle Tagesgestaltung im angenehmen Ambiente. Bis zu zwölf Plätze stehen zur Verfügung. Gemeinsame Mahlzeiten und aktivierende Angebote wechseln sich ab mit Ruhephasen und individueller Betreuung. Ausflüge und Spaziergänge werden ebenso angeboten wie der Besuch traditioneller Feste in der Umgebung.
 
„Unsere Tagespflege folgt dem Prinzip der Normalität und schafft eine Atmosphäre, in der sich die Gäste in ihrer Einzigartigkeit angenommen, geborgen, sicher und begleitet fühlen“, erläutert Karola Fischer-Wolff, Leiterin der Ambulanten Dienste der Caritas. Ziel sei, die Fähigkeiten und Ressourcen der Tagesgäste zu erhalten und zu fördern. Gleichzeitig schafft die Tagespflege Freiräume und Erholungsphasen für die Angehörigen. „Pflegende Angehörige stoßen in der häuslichen Pflege oft an ihre Belastungsgrenzen. Darum ist die Tagespflege eine ideale Ergänzung zwischen unseren Angeboten in der ambulanten Pflege zuhause und der stationären Pflege in einem unserer Seniorenheime“, sagt Caritas-Vorstand Norbert Kallen.
 
Für den Caritasverband ist der „Alte Salon“ die zweite Einrichtung dieser Art neben der Tagespflege am Caritashaus „Hildegundis von Meer“ in Meerbusch-Osterath. Der „Alte Salon“ war bisher in privater Trägerschaft und wurde Ende 2013 geschlossen. Die Caritas will dieses Angebot nun wieder aufleben lassen. Birgit Müller-Schepers, langjährige Leiterin der Caritas-Pflegestation Neuss-Nord, wird die Einrichtung mit ihrem Team führen. Der „Alte Salon“ ist für die Tagesgäste montags bis freitags von 8.30 bis 16 Uhr geöffnet. Auf rund 240 Quadratmeter steht ein großzügiges Raumangebot mit Wohn-Essbereich, Küche, Ruheraum und barrierefreien sanitären Einrichtungen zur Verfügung. Ein Rundweg erschließt den 700 Quadratmeter großen Garten mit altem Baumbestand und einem Hochbeet. Das Gebäude an der Josef-Steins-Straße war früher ein Friseursalon – daran erinnert der Name „Der Alte Salon“.
 
Anmeldungen für die Caritas-Tagespflegeeinrichtung sind ab sofort möglich. Nähere Informationen gibt es unter Telefon (0 21 31) 88 91 12.