Anschläge zu Ostern - Muslime für Frieden

Anschläge zu Ostern - Muslime für Frieden
Tote und Verwundete, das waren die Bilder zu Ostern aus Sri Lanka. Selbstmordattentäter hatten in mehreren christlichen Kirchen sich und hinderte betender Christen getötet. Ein Zeichen des Mitgefühls haben nun zum Ausdruck gebracht: An der katholischen Pfarrkirche St. Marien haben sie eine Strauß Rosen abgelegt gemeinsam mit einem Brief, in dem sie ihre tiefe Anteilnahme ausdrücken und sich für Zusammenhalt und Frieden einsetzen. „Darüber haben wir uns sehr gefreut!“ äußerte sich jetzt Oberpfarrer Msgr. Guido Assmann. „Wir brauchen den Austausch und den gemeinsamen Einsatz für den Frieden und Menschlichkeit, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit,“ fügt er an.