Aufgeschlagen – Bibel im Zelt

Aufgeschlagen – Bibel im Zelt
Im Herbst wird im Neusser Martin-Luther-Haus die Ausstellung „Aufgeschlagen – Bibel im Zelt“ zu sehen sein. In zehn Zelten, die im Pfarrsaal aufgebaut werden, kann man die Welt der Bibel kennen lernen.

Täglich sollen Schulen durch die Ausstellung geführt werden. Nachmittags besteht für Gruppen (nicht nur Kinder und Jugendliche) die Möglichkeit, die Ausstellung zu besichtigen. Abends entwickeln wir ein Programm, das sich eher an erwachsene Christen wendet.

Konzipiert wurde diese Ausstellung von der Abteilung Jugendseelsorge (Erzbistum Köln). Eine Neusser Besonderheit ist die Zusammenarbeit zwischen der Jungen Kirche im Rhein- Kreis Neuss und der evangelischen Christuskirchengemeinde. „Diese Ausstellung ist eine echte Chance für das ökumenische Miteinander“, sagt dazu der katholische Kreisjugendseelsorger Marcus Bussemer. Er hofft, dass möglichst viele Christen beider Konfessionen im Martin-Luther-Haus zusammenkommen.

Für das umfangreiche Programm werden auch noch ehrenamtliche Helfer gesucht, die bereit sind, Schulklassen durch die Ausstellung zu begleiten. Diese Ehrenamtler werden selbstverständlich vorher eingewiesen und vorbereitet.

Kontaktperson für die katholische Kirche ist Kreisjugendseelsorger Bussemer. Er steht für Rückfragen oder Anmeldungen zur Verfügung (pfarrer@bussemer.net).