Aus dem Amtsblatt des Erzbistums (Januar 2009)

Das aktuelle Amtsblatt des Erzbistums Köln enthält eine Fülle von Informationen, die auch die Katholiken im Rhein-Kreis Neuss betreffen. In diesem Artikel lesen Sie Informationen zur Neuordnung des Seelsorgebereichs Neuss-Nord sowie die Personalchronik. Der neuen Satzung für die Pfarrgemeinderäte sowie der Umstrukturierung der Ausländerseelsorge widmet katholisch-in-neuss.de jeweils einen eigenen Artikel. 


NEUORDNUNG DES SEELSORGEBEREICHS NEUSS-NORD

Urkunde über die Erweiterung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Vogelsang und dessen Namensänderung sowie die Auflösung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Weißenberg

1. Erweiterung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Vogelsang
Mit Wirkung vom 01.01.2009 erweitere ich nach vorliegender Zustimmung der Kirchenvorstände der beteiligten Kirchengemeinden den bestehenden Kirchengemeindeverband „Furth/Vogelsang“ mit den Kirchengemeinden:
St. Thomas Morus
St. Joseph
um die Kirchengemeinden:
Christ König
Heilig Geist

2. Neue Bezeichnung, Siegel, Sitz
Der Name des erweiterten Kirchengemeindeverbandes lautet: „Katholischer Kirchengemeindeverband Neuss – Nord“. Der Kirchengemeindeverband führt ein eigenes Siegel mit der Umschrift „Katholischer Kirchengemeindeverband Neuss – Nord, Körperschaft des öffentlichen Rechts“. Der Sitz des erweiterten Kirchengemeindeverbandes ist Neuss.

3. Auflösung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Weißenberg
Nach mehrheitlicher Zustimmung der Kirchenvorstände der betroffenen Kirchengemeinden wird der Kirchengemeindeverband Furth/Weißenberg zum 31.12.2008 aufgelöst. Im Wege der Gesamtrechtsnachfolge gehen sämtliche Rechte und Pflichten des aufgelösten Kirchengemeindeverbandes Furth/Weißenberg auf den Kirchengemeindeverband Neuss – Nord über.

4. In-Kraft-Treten
Die vorstehend getroffenen Anordnungen treten mit dem 01.01.2009, spätestens mit dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt des Erzbistums Köln – nach vorheriger Genehmigung durch den Regierungspräsidenten in Düsseldorf als zuständige Staatsbehörde – in Kraft.

5. Einberufung der Verbandsvertreterversammlung
Nach In-Kraft-Treten dieser Rechtsänderung – frühestens nach deren Veröffentlichung im kirchlichen Amtsblatt – ist die Verbandsvertreterversammlung des neu zusammengesetzten Kirchengemeindeverbandes Neuss – Nord einzuberufen.

Köln, den 20. November 2008
+ Joachim Card. Meisner
Erzbischof von Köln

Urkunde
Die durch Urkunde des Erzbischofs von Köln festgelegte Erweiterung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Vogelsang und dessen Namensänderung sowie die Auflösung des Kirchengemeindeverbandes Furth/Weißenberg wird hiermit für den staatlichen Bereich, aufgrund der Vereinbarung zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und den Diözesen im Land Nordrhein-Westfalen vom 08., 20., 22., 25. Oktober 1960 (GV NW 1960, S. 426) anerkannt.

Düsseldorf, 03. Dezember 2008
Bezirksregierung Düsseldorf
48.46.02
im Auftrag
Schoel


Neue Seelsorgebereichsnamen

Der Erzbischof legt für den fusionierten Seelsorgebereich D im Dekanat Neuss / Kaarst den neuen Namen „Neuss - Nord“ fest. Dieser Seelsorgebereich besteht aus den Pfarrgemeinden St. Thomas Morus, St. Joseph, Christ König und Heilig Geist.


PERSONALCHRONIK

Vom Herrn Erzbischof wurde ernannt am:

22.11.2008 Herr Diakon Peter Klauke zum Diakon im Vorbereitungsdienst an den Pfarreien Christ König in Neuss, Heilig Geist in Neuss-Weißenberg, St. Thomas Morus in Neuss-Vogelsang, St. Joseph in Neuss-Weißenberg im Seelsorgebereich D des Dekanates Neuss/Kaarst.

24.11.2008 Monsignore Wilfried Korfmacher unter Annahme des Verzichtes und unter Entpflichtung als Pfarrer an der Pfarrei St. Marien in Neuss im Seelsorgebereich „Neuss-Mitte“ des Dekanates Neuss/Kaarst mit Wirkung vom 01. Januar 2009 – unter Beibehaltung seiner übrigen Aufgaben – zum Pfarrvikar an der vorgenannten Pfarrei.

24.11.2008 Herr Kaplan Michael Mohr – unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben – mit Wirkung vom 01. Januar 2009 zum Kaplan im Vorbereitungsdienst an den Pfarreien St. Marien in Neuss, St. Quirinus (Münsterkirche) in Neuss im Seelsorgebereich „Neuss-Mitte“ des Dekanates Neuss/Kaarst.

24.11.2008 Herr Kaplan René Stockhausen – unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben – mit Wirkung vom 01. Januar 2009 zum Kaplan im Vorbereitungsdienst an den Pfarreien Hl. Dreikönige in Neuss, St. Pius X. in Neuss, St. Quirinus (Münsterkirche) in Neuss im Seelsorgebereich „Neuss-Mitte“ des Dekanates Neuss/Kaarst.

24.11.2008 Herr Pfarrer Herbert Ullmann unter Annahme des Verzichtes und unter Entpflichtung als Leiter des Pfarrverbandes sowie als Pfarrer an der Pfarrei Hl. Dreikönige in Neuss und als Rektoratspfarrer an der Rektoratspfarrei St. Pius X. in Neuss im Seelsorgebereich „Neuss-Mitte“ des Dekanates Neuss/Kaarst mit Wirkung vom 01. Januar 2009 – unter Beibehaltung seiner übrigen Aufgaben – zum Pfarrvikar an den vorgenannten Pfarreien.


Offene Stellen für Pastorale Dienste

Im Seelsorgebereich „Neuss West/Korschenbroich“ des Dekanates Neuss/Kaarst wird ein Subsidiar gesucht. Interessenten wenden sich bitte an Herrn Pfarrer Michael Tewes, Tel.: 02182 / 5 70 19-12.


Das vollständige Amtsblatt des Erzbistums Köln und ein Archiv mit vorherigen Ausgaben finden Sie wie immer im Internet unter: http://erzbistum-koeln.de/erzbistum/kontakte_service/amtsblatt/