Aus dem Amtsblatt des Erzbistums Köln (Januar bis März 2018)

Aus dem Amtsblatt des Erzbistums Köln (Januar bis März 2018)
Das Erzbistum Köln gibt monatlich ein Amtsblatt heraus. Darin werden Dokumente des Erzbischofs, der Bischofskonferenz und des Papstes, diverse Bekanntmachungen und Mitteilungen sowie Personalia aus dem gesamten Erzbistum veröffentlicht. katholisch-im-rhein-kreis-neuss.de dokumentiert jeweils die für unsere Region relevanten Neuigkeiten:  
 
KLERIKER  
 
Vom Herrn Erzbischof wurde ernannt am:
 
25.11. Herr Diakon Georg Langer zum Diakon mit Zivilberuf im Vorbereitungsdienst an den Pfarreien St. Marien in Neuss, Hl. Dreikönige in Neuss, St. Pius X. in Neuss und St. Quirinus (Basilika minor) in Neuss im Seelsorgebereich Neuss-Mitte des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss.
 
15.12. Herr Kaplan Hrvoje Busic – unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben – zum Geistlichen Beirat des KKV Novesia Neuss.
 
30.01. Herr Kaplan Sebastian Lambertz mit Wirkung vom 1. September 2018 zum Kaplan an den Pfarreien St. Konrad in Neuss-Gnadental, St. Cyriakus in Neuss-Grimlinghausen, St. Martinus in Neuss-Uedesheim und St. Cornelius in Neuss-Erfttal im Seelsorgebereich Neuss - Rund um die Erftmündung des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss sowie zum Kaplan an den Pfarreien St. Peter in Neuss-Hoisten, St. Paulus in Neuss-Weckhoven, St. Andreas in Neuss-Norf und St. Peter in Neuss-Rosellen im Seelsorgebereich Neusser Süden des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss.
 
Der Herr Erzbischof hat am:
 
06.12. den Verzicht von Herrn Pfarrer Dr. Peter Seul auf seine Stellen als Pfarrer an den Pfarreien St. Aldegundis in Kaarst-Büttgen, St. Martinus in Kaarst und St. Antonius in Kaarst-Vorst sowie als Rektoratspfarrer an der Rektoratspfarrei Sieben Schmerzen Mariens in Kaarst-Holzbüttgen im Seelsorgebereich Kaarst/Büttgen des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss und als Vorsitzender des Kirchengemeindeverbandes Kaarst/Büttgen mit Ablauf des 31. August 2018 angenommen.
 
14.12. Herrn Pfarrer Adalbert Dabrowski – unter Beibehaltung seiner übrigen Aufgaben – als Geistlichen Beirat des KKV Novesia Neuss entpflichtet.
 
LAIEN IN DER SEELSORGE
 
Es wurde entpflichtet am:
 
23.01. Herr Christian Albini mit Ablauf des 30. Juni 2018 als Gemeindereferent für das Erzbistum Köln sowie als Gemeindereferent an den Pfarreien St. Georg in Grevenbroich-Neu-Elfgen, St. Peter und Paul in Grevenbroich, St. Stephanus in Grevenbroich-Elsen, St. Mariä Geburt in Grevenbroich-Noithausen und St. Mariä Himmelfahrt in Grevenbroich-Gustorf im Seelsorgebereich Grevenbroich-Elsbach/Erft des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss sowie als Gemeindereferent an den Pfarreien St. Martin in Grevenbroich-Frimmersdorf, St. Joseph in Grevenbroich-Südstadt, St. Matthäus in Grevenbroich-Allrath, St. Nikolaus in Grevenbroich-Barrenstein, St. Cyriakus in Grevenbroich-Neuenhausen und St. Lambertus in Grevenbroich-Neurath im Seelsorgebereich Grevenbroich-Vollrather Höhe des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss sowie als Gemeindereferent an den Pfarreien St. Mauri in Grevenbroich-Hemmerden, St. Sebastianus in Grevenbroich-Hülchrath, St. Clemens in Grevenbroich-Kapellen, St. Jakobus in Grevenbroich-Neukirchen und St. Martinus in Grevenbroich-Wevelinghoven im Seelsorgebereich Grevenbroich-Niedererft des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss sowie als Gemeindereferent an den Pfarreien St. Antonius Eremit in Rommerskirchen-Evinghoven, St. Stephanus in Rommerskirchen-Hoeningen, St. Martinus in Rommerskirchen-Nettesheim, St. Briktius in Rommerskirchen-Oekoven und St. Peter in Rommerskirchen im Seelsorgebereich Rommerskirchen-Gilbach des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss.
 
Das vollständige Amtsblatt des Erzbistums Köln und ein Archiv mit vorherigen Ausgaben sind im Internet unter http://erzbistum-koeln.de/erzbistum/generalvikariat/amtsblatt/ abrufbar.