Bußgang für die ganze Familie

Die Basilika in Knechtsteden ist Ziel des Familienbußgangs. Foto: TZ
Die Basilika in Knechtsteden ist Ziel des Familienbußgangs. Foto: TZ
In der Rommerskirchener Pfarreiengemeinschaft "Gilbach" wird in der Fastenzeit der Brauch gepflegt, an einem Nachmittag einen Familienbußgang nach Knechtsteden und an einem Abend einen Bußgang zu einer der Kirchen im Pfarrverband anzubieten.

Zum gemeinsamen Familienbußgang nach Knechtsteden sind besonders die Kinder, vor allem die Erstkommunikanten, eingeladen. Los geht's am Freitag, 8. April, um 15 Uhr. Treffpunkt ist in diesem Jahr für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ort Gohr-Broich. Der Weg führt von dort durch Felder und den Wald und ohne jeglichen Verkehrslärm zum Ziel.  Um 17 Uhr beginnt in der Basilika des Spiritaner-Klosters zum Abschluss eine gemeinsame Eucharistiefeier.

Bereits in den vergangenen zehn Jahren mach­ten die Mit­glieder aller fünf Pfar­reien am Gilbach einen gemein­samen Buß­gang und pilgerten zu Fuß zu einer der Kirchen, in denen dann ein Gottesdienst gefeiert wurde. Dieser Erwachsenenbußgang steht, so wie es vielerorts üblich ist, am Samstag vor dem fünften Fastensonntag, auf dem Kalender. Am Samstag, 9. April, laden daher alle fünf katholischen Ge­meinden zu einem Bußgang nach Rommerskirchen ein. Dort wird um 21 Uhr eine Euchari­stiefeier in der Kirche St. Peter alle Wallfahrer ver­einigen. Dazu sind alle Gläubigen eingeladen, auch, wenn sie nicht zu Fuß gehen können.

In der Pfarrei St. Stephanus in Hoeningen werden die Pilger um 18.15 Uhr nach einer kurzen Statio in der Kirche aufbrechen. Sie gehen Richtung Oekoven, wo sie am Damiansweg um 19 Uhr mit den Pilgern aus der Gemeinde St. Briktius zum Weitergang nach Rommerskirchen zusammentreffen. In den Pfarreien St. Antonius in Evinghoven und St. Peter in Rommerskirchen treffen sich jeweils um 19 Uhr die Pilger zu einer Statio in der jeweiligen Kirche. Von beiden Orten ziehen sie nach Nettesheim. In der Pfarrgemeinde St. Martinus ist gegen 20 Uhr eine gemeinsame Statio mit den beiden Gruppen aus Evinghoven und Rommerskirchen. "Dann zieht man gemeinsam nach Rommerskirchen zur Messe", so Dechant Monsignore Franz Josef Freericks, der leitende Pfarrer am Gilbach. Die Vorabendmessen in Oekoven um 17 Uhr und in Hoeningen um 18.30 Uhr finden am 9. April wie gewohnt statt.