Caritas erweitert Mahlzeiten-Dienst in Dormagen

Essen auf Rädern kommt jetzt auch sonn- und feiertags.
Essen auf Rädern kommt jetzt auch sonn- und feiertags.
In Grevenbroich und Rommerskirchen gibt es das Angebot schon länger. Jetzt ist es auch in Dormagen soweit: Der Caritas-MahlzeitenService liefert heiße Menüs nicht nur montags bis freitags, sondern auch an Wochenenden und Feiertagen ins Haus.

„Dieses Angebot rundet unser Leistungspaket ab“, so Jutta Mintel, Leiterin des Menüdienstes des katholischen Wohlfahrtsverbands, die immer wieder von alleinstehenden Menschen und älteren Ehepaaren in Dormagen gefragt wurde, ob auch an Wochenenden und Feiertagen heißes Essen gebracht werden könne. Die Bestellung von Tiefkühlkost ist weiterhin möglich.

Die Kunden stellen aus über 200 Menüs ihren Speiseplan zusammen. Rindergeschnetzeltes „Stroganoff“ mit Petersilienkartoffeln, Geflügelfrikadelle in Bratensauce mit Wirsing und Kartoffelpüree, Rotbarschfilet in Weißweinsauce mit Reis und Beilagen – diese Beispiele zeigen, dass die Auswahl auch für anspruchsvolle Gaumen oder Anlässe keine Wünsche offen lässt. Der Kunde wählt einfach aus dem umfangreichen Katalog und gibt beim Fahrer einmal pro Woche seine Bestellung ab. Übrigens sind auch besondere Zusammenstellungen von Speisen und Menüs möglich, zum Beispiel für Menschen aus anderen Kulturen oder für Kunden mit bestimmten Erkrankungen.

Ein Team von acht Frauen und zwei Männern zwischen Mitte 40 und Anfang 60 stellt sicher, dass die Mittagsmenüs „auf Rädern“ pünktlich ankommen. Aber nicht nur das: Die Zusteller haben auch ein offenes Ohr für alltägliche Sorgen. Gerne vermitteln sie auf Wunsch eine unterstützende „Beratung über Hilfen im Alter“. Somit trägt der Caritas-MahlzeitenService mit dazu bei, dass ältere Menschen so lange wie möglich zu Hause leben können. Nähere Informationen unter Telefon (0 21 33) 2500-555.