Caritas-Tagespflege in Delhoven: Im „Alten Salon“ wird jetzt fleißig gekegelt

In der Caritas-Tagespflege „Der Alte Salon“ in Delhoven kann jetzt auf eine besondere Art und Weise gekegelt werden.
In der Caritas-Tagespflege „Der Alte Salon“ in Delhoven kann jetzt auf eine besondere Art und Weise gekegelt werden.

„Alle Neune“, heißt es jetzt regelmäßig in der Caritas-Tagespflege „Der Alte Salon“ in Delhoven. Denn die Einrichtung des katholischen Wohlfahrtsverbands ist seit einiger Zeit stolze Besitzerin einer rollbaren, mobilen Kegelbahn auf Stuhlhöhe.

Die besondere Bauart der Bahn, die in einer kleinen Tischlerei in Lippstadt produziert wurde, macht es wirklich allen Gästen der Tagespflege möglich, mitzumachen. „Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, die Kugel zu werfen, gibt es sogar eine Abrollhilfe“, berichtet Einrichtungsleiterin Birgit Müller-Schepers stolz.

Möglich wurde die Anschaffung der Kegelbahn Dank einer Spende der Pfarrgemeinde St. Josef. Das Geld in Höhe von 1068,70 Euro kam beim Adventsbasar im vergangenen Jahr zusammen. „Wir haben uns für die Kegelbahn entschieden, weil das Kegeln in der Generation unserer Gäste eine sehr große Rolle gespielt hat“, erklärt Müller-Schepers. Und die Begeisterung der Senioren beim Ke-geln an der neuen Bahn gibt ihr recht.