Chorprojekt für Weihnachten im Nikolauskloster beginnt

Die Weihnachtskonzerte im Nikolauskloster erfreuen sich großer Beliebtheit.
Die Weihnachtskonzerte im Nikolauskloster erfreuen sich großer Beliebtheit.
Weihnachten kommt mit großen Schritten: In weniger als vier Monaten ist es soweit. Das bedeutet auch, dass sich das Nikolauskloster der Oblatenmissionare bei Glehn nach und nach rüstet, um wie in jedem Jahr zwei große Konzerte auf die Beine zu stellen, das die perfekte Einstimmung aufs Fest ist.
 
Letztes Jahr wurde der Chor zu diesem Anlass das erste Mal erweitert zu einem Projektchor, an dem jeder teilnehmen konnte, der Freude am Singen hatte. „Detlef Monecke und ich waren begeistert, wie dieses Ensemble aufeinander abgestimmt war und wie kraftvoll die daraus entstehenden Melodien wirkten. Aus dieser guten Erfahrung heraus wollen wir erneut alle Jugendlichen, Frauen und Männer, Jung und Alt einladen, an unserem Projektchor für die Weihnachtskonzerte teilzunehmen“, so Pater Felix Rehbock, der Rektor des Nikolausklosters. Die beiden Projektinitiatoren planen ein neues, vielfältiges Arrangement aus schwungvollen und besinnlichen Liedern aus verschiedenen Musikrichtungen. Die Proben finden jetzt jeden Freitag um 19 Uhr im Kloster statt.
 
„Wir hoffen natürlich, dass wir wieder viele Menschen dafür gewinnen können, denn nur so können wir unsere vorweihnachtliche Freude, die durch das Singen entsteht, in die Herzen der Zuschauer an den Konzerten bringen. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass Singen entspannt und gute Laune verbreitet, so dass der Projektchor einen willkommenen Gegenpunkt zum stressigen Alltag setzt“, wirbt Pater Felix.  
 
Wer bereits jetzt schon einen vollen Terminkalender hat, sich das Konzert jedoch nicht entgehen lassen möchte, sollte sich das vierte Adventswochenende freihalten. Dann will der Projektchor das Publikum am Samstag- und am Sonntagabend mit jeweils einem Konzert in die stimmungsvolle Welt der Weihnacht entführen. Der Vorverkauf der begehrten Karten wird rechtzeitig angekündigt.