Chorprojekt mit britischem Komponisten

Chorprojekt mit britischem Komponisten
Anfang des neuen Jahres startet im Rhein-Kreis Neuss ein neues Projekt für Kirchenchöre. Sängerinnen und Sänger werden ein Auftragswerk zweier bekannter Komponisten erarbeiten und zur Aufführung bringen.
 
Sir Colin Mawby, Kapellmeister der Westminster-Kathedrale in London, und der bekannte Liedermacher und Komponist Gregor Linßen aus Neuss setzen sich dazu kompositorisch mit dem biblischen Pfingstgeschehen und den Sieben Gaben des Heiligen Geistes auseinander. So unterschiedlich und vielseitig die beiden Musiker sind, so facettenreich gestaltet sich auch das Werk. Die Uraufführung soll zu Pfingsten in der Neusser Marienkirche sein, eine zweite Aufführung im Kölner Dom.
 
Informationen zu dem Projekt und seinem Fortgang gibt es auf der Internetseite der Kirchenmusik im Kreisdekanat unter www.kirchenmusik-neuss.de.