Dialog der Religionen in Langwaden

Dialog der Religionen in Langwaden
Das Kloster Langwaden bot – bereits zum zweiten Mal – den passenden Rahmen für einen Dialog der Religionen, zu dem die Neusser Stadtverordnete Waltraud Beyen (CDU) seit vielen Jahren regelmäßig einlädt. 
 
Beyen, die 2015 von der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) im Kreisdekanat Rhein-Kreis Neuss als "Frau des Jahres" ausgezeichnet wurde, hatte wieder Vertreter der christlichen Kirchen und zahlreicher muslimischer Vereine eingeladen. Auch das türkische Generalkonsulat aus Düsseldorf war vertreten; die kommunale Politik war ebenfalls mit dabei, an der Spitze Kreisdirektor Dirk Brügge.
 
Nach der gemeinsamen Teilnahme am Mittagsgebet der Mönche bot sich beim Spargelessen Gelegenheit zu vielfältigen Gesprächen. In den Grußworten der verschiedenen Repräsentanten wurde deutlich, dass das gegenseitige Kennenlernen und das Gespräch miteinander mehr zu Verständnis und Integration beiträgt, als abstrakte Debatten über Religionen oder Symbole.