Dormagen: Raphaelshaus-Chor begeisterte bei ausverkauften Konzerten

Der Raphaelshaus-Chor begeisterte in dem katholischen Jugendhilfezentrum.
Der Raphaelshaus-Chor begeisterte in dem katholischen Jugendhilfezentrum.
Unter dem tosenden Applaus der geladenen Gäste gelangen dem Chor des katholischen Jugendhilfezentrums Raphaelshaus in Dormagen gelungene Auftritte. Einrichtungsleiter Marco Gillrath hatte zu einem „Bunten Nachmittag“ beziehungsweise „Bunten Abend“ eingeladen und war von der großen Resonanz bei Freunden, Förderern und den eigenen Gruppen überwältigt. An beiden Veranstaltungstagen war der Festsaal bis auf den letzten Platz gefüllt.
 
Der Chor nahm das begeisterte Publikum mit auf eine musikalische Reise von modernen Kirchenliedern über „One Republic“ bis hin zum eigenen „Raphaelshaus-Lied“. Zwischen den professionell vorgetragenen Musikstücken gab es kurzweilige „bunte Einschübe“. So präsentierte eine Grundschulklasse der Raphaelschule das Stück „Geisterstunde 11:11 Uhr“, bei dem die Kinder mit einem Mix aus Gedichten und kleineren Tanz-Einlagen brillierten.
 
Beide Veranstaltungen waren zugleich der offizielle Start für den Ausbau des musischen Angebotes im Raphaelshaus. Kantor Horst Herbertz, Leiter des Chorhauses St. Michael in Dormagen, wird sich künftig neben dem bestehenden Raphaelshaus-Chor in weiteren Musikprojekten engagieren.
 
„Es macht mir unendlich viel Spaß, mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Raphaelshaus zu arbeiten. Die Mädchen und Jungen sind sehr motiviert und können mit ihrer Begeisterung für Musik viel aus sich herausholen. Das Schöne an der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Raphaelshaus ist die Tatsache, dass sie einem sehr viel an Motivation und Begeisterung zurückgeben“, so Herbertz im Interview mit Marco Gillrath.