Edith-Stein-Haus feiert 50-jähriges Bestehen

Edith-Stein-Haus feiert 50-jähriges Bestehen
In diesen Tagen feiert das Edith-Stein-Haus auf der Schwannstraße in der Neusser Innenstadt sein 50-jähriges Jubiläum. Seit 1964 wird dort Bildungsarbeit für die Menschen in der Stadt und im Rhein-Kreis Neuss geleistet.
 
„Wir stellen dieses große Jubiläum unter das Motto ,Begegnung und Dialog‘“, erklärt der Vorsitzende des Trägervereins, Joachim Schwarz. „Mit Freude und Dankbarkeit blicken wir zurück auf unzählige ernste, heitere, traurige oder anrührende und bewegende Begegnungen, Gespräche und Aufbrüche zu neuen Lebenswegen in unserem Haus. Und wir verstehen ,Begegnung und Dialog‘ als Ansporn, auch heute und morgen ein anspruchsvolles und eigenständiges Bildungsprogramm für die Menschen in Neuss und im Rhein-Kreis Neuss bereit zustelle, das ihnen auf dem Weg zu einem erfüllten und guten Leben Unterstützung und Orientierung gibt.“
 
Am vergangenen Sonntag fand der offizielle Festakt statt. Zunächst versammelten sich die Gäste in der gut gefüllten Marienberg-Kapelle zu einer Dankandacht, der Kreisdechant Msgr. Guido Assmann vorstand. Anschließend hielt Prof. DDr. Claudia Mariéle Wulf im Forum Marienberg einen Vortrag über das Bildungsverständnis von Edith Stein. Gestern dann hatte das Edith-Stein-Haus zu einem Familientag eingeladen. Eltern und Kinder konnten sich bei diversen Attraktionen vergnügen.
 
Insgesamt wird das 50-jährige Bestehen mit 22 Jubiläumsveranstaltungen begangen. Dank großzügiger Spenden von mehr als 40 Jubiläums-Paten ist die Teilnahme daran kostenlos.