Euch schickt der Himmel

Euch schickt der Himmel
Am 7. Mai fällt für Jugendliche in vielen Teilen Deutschlands und somit auch im Rhein-Kreis Neuss um 17.07 Uhr der Startschuss zur bisher größten Jugend-Sozialaktion.

Ab dann werden Kinder und Jugendliche in cirka 2.500 Projekten vom Bodensee bis zur Nordsee rund 7,2 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden leisten - und damit die Welt ein bisschen besser machen. Bis jetzt sind bereits 40.000 Teilnehmende in insgesamt mehr als 1650 Aktionsgruppen gemeldet. Im Rhein-Kreis Neuss sind es bereits 16 Gruppen.

Egal ob die Jugendlichen einen Spielplatz neben der Kirche sanieren, den Schulhof der Grundschule oder das Kindergartengeländer umbauen: Alle Gruppen haben vom 7. bis 10. Mai genau 72 Stunden Zeit, eine soziale, ökologische, interkulturelle oder gemeinnützige Aufgabe in ihrer Umgebung zu lösen.

Mit Spaß, Engagement und christlicher Überzeugung setzen die katholischen Jugendverbände ein Zeichen der Solidarität. Sie helfen da, wo es nötig ist. „Mit dem ehrenamtlichen Engagement will der BDKJ Gesellschaft nicht nur mit gestalten, sondern Schicksale von benachteiligten Menschen ins Rampenlicht rücken.“ erklärt Barbara Pabst, die Landesvorsitzende des BDKJ NRW.

Annika Triller, Diözesanvorsitzende des BDKJ im Erzbistum Köln ist überzeugt, dass die Aktion im Mai erfolgreich wird. „Wir können alles schaffen, uns unvergessen machen. Drei Tage für die Ewigkeit, denn was von 72 Stunden bleibt, das bleibt für immer...“ zitiert sie mit Vorfreude den Refrain des offiziellen Aktions-Songs. Den hat die Band „Crash Casino“ eigens für die 72-Stunden-Aktion des BDKJ geschrieben. Den Song gibt es auf www.72stunden.de zum Download. Dort können sich auch Gruppen anmelden, ProjektpartnerInnen melden und Sponsoren informieren.

Hauptsponsor ist die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), die Fairhandelsorganisation Gepa, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und die Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge sind Co-Sponsoren. Zahlreiche Radiosender begleiten die Aktion als Medienpartner. Die Aktion wird getragen vom BDKJ in den Bistümern Aachen, Dresden-Meißen, Essen, Erfurt, Freiburg, Fulda, Köln, Limburg, Mainz, Münster, Paderborn, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier.

Wer jetzt noch Lust hat mitzumachen, sei es als Aktionsgruppe, Aktionsgruppenpate oder Sponsor kann sich gerne an den BDKJ Neuss wenden (Elke Schlangen: 72Stunden@bdkj-neuss.de).