Feier im Sinstedener Kindergarten St. Maternus

Angela Helfenstein leitet die Tagesstätte.
Angela Helfenstein leitet die Tagesstätte.
Doppeljubiläum in Sinsteden: Der St.-Maternus-Kindergarten existiert seit 40 Jahren und steht seit 25 Jahren unter der Leitung von Angela Helfenstein.
 
Die Tagesstätte im ehemaligen Schulgebäude des Ortes befand sich von Beginn an in katholischer Trägerschaft. Um notwendige Umbaumaßnahmen in Angriff nehmen zu können, erwarb die Rommerskirchener Pfarrei St. Peter das Haus 2002 im Tausch gegen Baulandflächen von der Zivilgemeinde. 2010 wurde die Zertifizierung zum „Katholischen Familienzentrum“  im Verbund mit den Kindertageseinrichtungen St. Peter in Rommerskirchen und St. Briktius in Oekoven erreicht.
 
Zurzeit werden in Sinsteden insgesamt  39 Jungen und Mädchen betreut, gefördert und auf ihrem Entwicklungsweg begleitet. Schon lange dabei ist Angela Helfenstein. 1989 begann sie als Gruppenleiterin und übernahm 1993 die Leitung. Ihr Motto: „Ich darf sein, der ich bin – und werden, der ich sein kann!" Das Doppeljubiläum wurde mit einem Wortgottesdienst und einem Festakt gefeiert.