Filmbistro im Dormagener Norden eröffnet.

Tiziano Terzani steht beim Filmbistro im Mittelpunkt.
Tiziano Terzani steht beim Filmbistro im Mittelpunkt.
„Filmbistro“ heißt jetzt ein Angebot im Seelsorgebereich „Dormagen-Nord“. Es bietet den Besuchern die Chance, sorgfältig ausgewählte Spielfilme mit anderen Gästen anzuschauen und darüber ins Gespräch zu kommen.
 
Getränke und frisch zubereitetes Popcorn gehören dazu. Das nächste „Filmbistro“ öffnet am Dienstag, 14. April, um 19.30 Uhr im Straberger Pfarrzentrum St. Agatha. Gezeigt wird „Das Ende ist mein Anfang“, ein Film, der die letzten Tage im Leben des 2004 gestorbenen italienischen Schriftstellers Tiziano Terzani beleuchtet.
 
Die Aufführung weiterer Filme ist schon fest eingeplant: Zu sehen sind „Le Havre“ (18. Juni, Pfarrzentrum Nievenheim), „Die Wand“ (23. September, Pfarrzentrum Straberg) und „Invictus“ (5. November, Pfarrzentrum Delhoven). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.