Förderverein für Kardinal-Bea-Haus feiert 10-Jähriges

Förderverein für Kardinal-Bea-Haus feiert 10-Jähriges
Der Förderverein für das Kardinal-Bea-Haus in der Neusser Nordstadt besteht seit zehn Jahren. Im Rahmen eines kleinen Festaktes feierten die Mitglieder diesen runden Geburtstag und blickten zugleich auf eine eindrucksvolle Bilanz.
 
Als vor zehn Jahren das Projekt „Zukunft heute“ über die Gemeinden des Erzbistums Köln kam, stand auch ein Verkauf des Pfarrheims zur Debatte, das der Kirchengemeinde St. Thomas Morus und vielen weiteren Gruppen als Heimstatt dient. Daraufhin nahmen einige Gemeindemitglieder die Zukunft des Hauses in die Hand und gründeten einen Förderverein.
 
Inzwischen gehören dem Verein mehr als 250 Mitglieder an und er konnte mehr als 100.000 Euro zum Erhalt des Pfarrheims beitragen. Von diesem Geld wurde eine Klimaanlage angeschafft, die sanitären Anlagen und die Elektrik erneuert, eine thermische Dämmung vorgenommen und zuletzt eine Photovoltaikanlage installiert.
 
Neben Einnahmen aus Aktionen wie einem Osterbasar benötigt der Verein natürlich regelmäßige Beiträge seiner Mitglieder, weshalb neue Förderer immer willkommen sind.
 
Weitere Informationen im Internet: http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st_thomas_morus/Gruppen/fkbh/index.html