Grevenbroich: Grüne Damen aus dem Krankenhaus im Kloster

Diskussion und Besinnung: Grevenbroichs grüne Damen im Kloster der Salvatoriannerinnen.
Diskussion und Besinnung: Grevenbroichs grüne Damen im Kloster der Salvatoriannerinnen.
Zum zweiten Mal verbrachten 18 Frauen der Christlichen Krankenhaushilfe („grüne Damen“) des Kreiskrankenhauses St. Elisabeth in Grevenbroich zwei Oasentage im Kloster der Salvatorianerinnen in Kerpen-Horrem.
 
Die Besinnungstage standen unter dem Motto „Heimat“. Viele unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema regten zu intensiven Diskussionen an. Unter Leitung der katholischen Gemeindereferentin in der Klinik, Katharina Hamacher, und des evangelischen Krankenhauspfarrers Heinz Günther Schmitz wurde auch gemeinsam gebetet, gesungen, meditiert und in der Kapelle des Klosters Gottesdienst gefeiert.
 
Unterkunft und das leibliche Wohl wurden von den Nonnen hervorragend organisiert. In einem ausführlichen Bericht brachte die Oberin des Klosters den Teilnehmerinnen das Leben in der Gemeinschaft der Salvatorianerinnen näher. Sehr gern beantwortete sie auch die Fragen der interessierten Runde.