Großes Familienwochenende im Nikolauskloster

Das Nikolauskloster heißt Familien willkommen.
Das Nikolauskloster heißt Familien willkommen.
Der Oblaten-Orden im Nikolauskloster bei Glehn bietet eine neue Veranstaltung für Familien an. Mütter, Väter und Kinder können sich dort vom 25. bis 28. Juli treffen, um gemeinsam kreativ zu sein, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.
 
Pater Felix Rehbock hat den Treff unter den Titel einer amerikanischen TV-Familien-Komödie gesetzt: „Alle unter einem Dach“. Aus gutem Grund: „Wenn alle unter einem Dach sind, werden Freude und Leid miteinander geteilt. Die Familie ist es, die zählt. Doch oft vergisst man sich selbst in all dem Alltagstrubel“, so der Rektor des Klosters. Mit der neuen Veranstaltung will er jungen Familien die Gelegenheit bieten, den Blick füreinander zu schärfen sowie sich und andere neu zu entdecken.
 
Angelika Vettermann, die Pater Felix neben anderen jungen Erwachsenen dabei unterstützen wird, hat für das erste Treffen das Motto „Ich + Du + Wir = Familie“ ausgewählt. „Nach unserer Meinung drückt es genau das aus, was wir wollen: Sich selbst mit den eigenen Bedürfnissen wahrnehmen wie auch die Gemeinschaft, die letztlich die Familie ausmacht.“ An den vier Tagen – von Donnerstag bis Sonntag – werden im Nikolauskloster verschiedene Aktionen stattfinden. Die Teilnehmer werden in erster Linie gemeinsam kreativ sein, es wird aber auch reichlich Gelegenheit zur Erholung geboten.

„Wir haben uns bewusst für ein verlängertes Wochenende entschieden. Gerade wenn man mit einem Kind verreist, ist der Stress doppelt so hoch“, weiß Carolin Raub aus dem Organisationsteam. „Wir wollen allerdings, dass sich die Eltern mit ihren Kindern auch einmal erholen und ausspannen können, um gestärkt und mit vielen guten Erfahrungen den Familienalltag mit neuem Elan zu meistern.“ An der Veranstaltung können Familien und Alleinerziehende mit Kindern im Alter bis elf Jahre teilnehmen. Erwachsene zahlen
70 Euro, Kinder 40 Euro (bei zwei Kindern jeweils 30 Euro). Anmeldung unter Telefon (0 21 82) 82 99 60.