Gustorfer Kirchenchor besteht seit 150 Jahren

Marita Hoppe ist Vorsitzende des Kirchenchores. Foto: TZ
Marita Hoppe ist Vorsitzende des Kirchenchores. Foto: TZ
Der Kirchenchor der Gustorfer Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt feiert sein 150-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt stehen Mozarts „Krönungsmesse“ und ein Festkommers.
 
Das Jubiläum geht auf die Gründung des Pfarr-Cäcilien-Vereins von 1864 zurück. Hauptinitiatoren dessen Gründung waren der damalige Ortspfarrer Philipp Josef Carl Peter von Berg sowie Vikar Suitbert Brünner und Küster Wilhelm Becker. Nach dem Zweiten Weltkrieg führte Anton Zimmermann den Verein, der ursprünglich als reiner Männerchor gegründet worden war, und den örtlichen Marienchor als reinen Frauenchor zusammen.
 
„Unser Kirchenchor“, freut sich die heutige Vorsitzende Marita Hoppe, „hat es geschafft, über einen Zeitraum von anderthalb Jahrhunderten hinweg mit kirchlichem und weltlichem Chorgesang ein Stück Lebenskraft und Lebensfreude zu verbreiten. Deshalb sind wir froh und dankbar, dass wir trotz zweier Weltkriege, vieler Widrigkeiten, einem stark verändertem Kultur- und Freizeitverhalten sowie nicht unerheblichen Nachwuchsproblemen in diesem Jahr unser 150-jähriges Vereinsjubiläum feiern dürfen.“
 
Die ebenso wechselvolle wie interessante Geschichte des Chores hat Vorstandsmitglied Elisabeth Pfankuchen in einer 80 Seiten umfassenden, reichlich bebilderten Chronik zusammengestellt.
Zum Jubiläum, dass der Kirchenchor anlässlich des Cäcilienfestes am Samstag, 15. November, feiert, ist es wieder gelungen, ein ansprechendes Musikrepertoire zusammenzustellen, um das Ereignis mit den Gustorfern und den Gläubigen in der Pfarreiengemeinschaft „Elsbach/Erft“ gebührend zu feiern.
 
Zur Aufführung kommt im Vorabendgottesdienst ab 17 Uhr in der Kirche die „Krönungsmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Unterstützt und verstärkt wird der Kirchenchor durch ein zwölfköpfiges Orchester, Christa-Maria Platz an der Orgel, die Solisten Jessica Meffert (Sopran), Isabel Baumgartner (Alt), Daniel Jeremy Tilch (Tenor) und Frederik Schauhoff (Bass) sowie durch die Kirchenchöre der Pfarrgemeinden St. Stephanus Elsen und St. Georg Elfgen. Die Gesamtleitung liegt bei Kantor Michael Führer. Im weiteren Verlauf des Abends treffen sich dann die Chormitglie-der und deren Gäste zu einem Festkommers im Gustorfer Pfarrheim.