Hermann-Straaten-Preis 2010 / Bewerbungsfrist verlängert

Hermann-Straaten-Preis 2010 / Bewerbungsfrist verlängert
Unter dem Motto „Unsere Gemeinde lebt! Beispiele gelungenen Engagements in den Pfarrgemeinden“ vergibt der Katholikenrat im Rhein-Kreis Neuss den Hermann-Straaten-Preis 2010. Dieser Preis wurde 2008 erstmalig ins Leben gerufen, ausgeschrieben und vergeben.

Gerade in dieser Zeit mannigfaltiger Veränderungen in Kirche und Gesellschaft richtet der Katholikenrat im Rhein-Kreis Neuss mit dem Hermann-Straaten-Preis den Blick auf Aktionen und Initiativen von engagierten Laien in den Gemeinden, die besondere und ermutigende Projekte ins Leben gerufen haben.

Die Familie des Mitbegründers und ersten Vorsitzenden des damaligen Katholikenausschusses Neuss, Hermann Straaten, unterstützt weiterhin diese Idee und der Preis ist nach dieser herausragenden katholischen Persönlichkeit benannt. Es steht 3.000,00 Euro Preisgeld zur Verfügung. Eine Jury wird ein bis drei Projekte damit auszeichnen.

Zur Bewerbung aufgerufen sind Pfarrgemeinden mit einem oder mehreren bereits laufenden Projekten! Das Verfahren und die möglichen Projekte sind im Internet unter www.katholisch-im-rhein-kreisneuss.de einsehbar. Ein formloser Antrag, der das Projekt lebendig und zutreffend beschreibt, reicht aus.

Der ursprüngliche Einsendeschluss wurde jetzt bis zum 30. November 2011 verlängert, um allen Interessierten die Gelegenheit zur Bewerbung noch zu ermöglichen.