Hier bin ich – Aktion der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Hier bin ich – Aktion der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
Unter dem Aktions-Motto „Hier bin ich“ präsentierten sich jetzt 120 Einrichtungen der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Erzbistum Köln mit vielfältigen Angeboten in ihrem Stadtteil. Die Aktion sollte deutlich machen, wie wichtig die Arbeit der Offenen Türen (OT) vor Ort ist.
 
Los ging es am 18. Mai mit einem Kinderfest im “Kontakt Erfttal“, einer Jugendeinrichtung des Sozialdienstes katholischer Männer (SKM) in Neuss. Weitere Aktionen wie Kindertrödelmärkte, Turniere oder eine Zeitreise ins Mittelalter folgten in verschiedenen Einrichtungen in Neuss un Umgebung.
 
Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp unterstützte die Aktion „Hier bin ich“: „Es ist gut, dass die Kirche tagtäglich vielen Kindern und Jugendlichen in den Offenen Türen Räume bietet, die sie gestalten können, in denen sie sich begegnen können, in denen sie Unterstützung erfahren und die für sie oft auch ein zu Hause sind.“ Schwaderlapp würdigt das Engagement der katholischen Jugendzentren für Kinder und Jugendliche als „seelsorgerisches und diakonisches Angebot“.
  
Mehr Informationen zur Aktion gibt es unter www.hier-bin-ich-okja.de.