Hoeninger Zeltlager im Hunsrück war ein Erfolg

Die Kinder bei der Zeltmesse im Hunsrück.
Die Kinder bei der Zeltmesse im Hunsrück.
Unter Leitung von Bernd Leufgen und Reinhard Seegers fand sich auch in diesem Jahr wieder ein Betreuungsteam zusammen, das das Zeltlager der Gemeinde St. Stephanus in Hoeningen organisiert hat – diesmal im Hunsrück.
 
Ein Bus brachte die rund 30 Kinder und Jugendlichen nach Grimburg. An einem hohen Kreuzmast wehte die Lagerfahne von St. Stephanus. Die Teilnehmer erlebten abwechslungsreiche Tage. Neben der Erkundung der Gegend standen Wandern, Schwimmen, sportliche Wettkämpfe und Gesellschaftsspiele auf dem Programm.  Am Pfadfinderheim sorgte das Küchenteam ausgezeichnet für das leibliche Wohl von Kindern und Betreuern. 
 
Dechant Monsignore Franz Josef Freericks und Pfarrer Norbert Müller, die Geistlichen aus dem Rommerskirchener Seelsorgebereich „Gilbach“, konnten sich trotz Regens von der guten Stimmung im Zeltlager überzeugen. Sie waren gekommen, um eine Lagermesse zu feiern. Dabei konnte man die Freude der Kinder und Jugendlichen erleben, die den Gottesdienst selbst mit vorbereitet hatten. Wegen des schlechten Wetters fand der Gottesdienst im großen Versammlungs- und Essenszelt statt. Mit Begeisterung sangen die Kinder und Jugendlichen mit.