In Hellenthal entsteht gerade die neue Orgel für St. Sebastianus in Hülchrath

Detailarbeit: In Hellenthal wird Hülchraths neue Orgel angefertigt. Foto: Orgelbauverein
Detailarbeit: In Hellenthal wird Hülchraths neue Orgel angefertigt. Foto: Orgelbauverein
Die neue Orgel für die Hülchrather Kirche wird zurzeit bei der Firma Weimbs in Hellenthal gefertigt. Bei einer Führung durch die Produktionshallen konnten sich jetzt einige Mitglieder und Spender des Orgelbauvereins St. Sebastianus um Peter Lys über den Stand der Anfertigung informieren.
 
Das neue Instrument hat eine Grundfläche von etwa 20 Quadratmetern. Darauf untergebracht werden 16 Register. Jedes Register ist ungefähr 150 Kilogramm schwer.
 
Da der Eigenanteil für den Kauf der Orgel noch nicht komplett aufgebracht ist, sind Spenden gefragt. „Sie können die Patenschaft für eine (oder auch mehrere) Pfeifen übernehmen oder eine Patenschaft als besonderes Geschenk zu einem besonderen Anlass Ihren Freunden oder Verwandten widmen“, wirbt Lys bei den Gläubigen.
 
Die Patenschaftsbeträge richten sich nach Größe der Pfeifen, nach ihrer Bauart (Lippen- oder Zungenpfeifen) und nach ihrem Material (Holz oder Zinn). Die Patenschaftsurkunde gibt es zweifach. Ein Exemplar erhält die Patin/der Pate, und ein Dokument wird – wenn gewünscht – in einem Patenschaftsbuch, das im späteren Orgelgehäuse hinterlegt wird, registriert.
 
Auch Einzelspenden sind gefragt, bei der Sparkasse Neuss gibt es ein Konto dafür. „Jede Spende, gleich welcher Höhe, bringt uns einen kleinen oder großen Schritt weiter“, so Lys. Spender erhalten ab einer Summe von 200 Euro eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Gutes tun auch diejenigen, die für einen Jahresbeitrag ab 36 Euro Mitglied im Orgelbauverein St. Sebastianus werden. Näheres im Internet: www.orgelspenden.de