Infostand auf Wochenmarkt in Grevenbroich: Caritas bietet Hilfe bei Mietschulden

Steigende Mieten werden zunehmend zum Problem für viele Menschen und stürzen nicht wenige in die Schuldenfalle. Das Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum steht im Mittelpunkt einer bundesweiten Aktionswoche der Wohlfahrts- und Fachverbände. Mit dabei ist auch die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle der Caritas im Rhein-Kreis Neuss. Am Mittwoch, 5. Juni, stehen Mitarbeiter des katholischen Verbands von 9.30 bis 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in Grevenbroich und stellen ihr Beratungsangebot vor.

Rund die Hälfte aller Klienten der Schuldnerberatung hatten schon einmal Mietschulden. Die Caritas-Berater versuchen, zwischen Mieter und Vermieter zu vermitteln und zeigen Möglichkeiten zur Übernahme von Mietrückständen durch Sozialleistungsträger auf. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich. Beratungsstunden hält der Dienst in Grevenbroich, Rommerskirchen und Jüchen.