Jetzt für die Trauerbegleitung in Meerbusch abstimmen!

Jetzt für die Trauerbegleitung in Meerbusch abstimmen!
Das Projekt „Trauerbegleitung in Meerbusch“, an dem neben vielen anderen Partnern auch die katholischen Kirchengemeinden beteiligt sind, bewirbt sich um den „Aspirin-Sozialpreis“. Jeder kann an einer Internetabstimmung teilnehmen und das Projekt unterstützen!
 
Zu den Angeboten im Rahmen der Trauerbegleitung gehören Gespräche, Seminare und ein Trauercafe. Um diese Angebote auch in Zukunft machen zu können, bewirbt die Hospizbewegung Meerbusch e.V. sich um den mit 5.000 Euro dotierten „Aspirin-Sozialpreis“. Das Preisgeld erhält, wer aus einer Abstimmung im Internet als Sieger hervorgeht. Wer diesem Projekt zum Sieg verhelfen möchte, kann seine Stimme noch bis zum 31. Januar wahlweise auf http://www.aspirin-sozialpreis.de oder www.facebook.com/AspirinSozialpreis abgeben.
 
Download: Flyer "Trauerarbeit in Meerbusch"