Jubiläumskonzert: 25 Jahre „Good News“ und 30 Jahre Kammerchor an der Basilika Knechtsteden

Gratulation für Kantor Bert Schmitz und die Leistung seiner beiden Chöre, die in der Basilika auftraten.
Gratulation für Kantor Bert Schmitz und die Leistung seiner beiden Chöre, die in der Basilika auftraten.
Bei dem großen Jubiläumskonzert des Meisterchors „Kammerchor an der Basilika Knechtsteden“ und Gospelchors „Good News“ erlebten die Zuhörer in der ausverkauften Basilika in Knechtsteden geistliche Chormusik vom Feinsten. Die 23 Sängerinnen und Sänger des Kammerchors begeisterten im ersten Teil des Konzerts mit anspruchsvoller klassischer Musik, die gekonnt a-cappella vorgetragen wurde.
 
Begleitet von Kantor Bert Schmitz am E-Piano, versetzten im zweiten Teil des Konzerts die mehr als 40 Gospelsänger von „Good News“ das Publikum mit mitreißenden Stücken des „Oslo-Gospel-Choir“ in Stimmung.
 
„Ich bin ein Fetischist für reine Intonation und homogenen Chorklang. Das stellt natürlich eine recht hohe Anforderung an meine Sängerinnen und Sänger dar. Sie meistern es vorzüglich“, lobte Schmitz nach dem Konzert. Die Moderatoren des Abends, Antje Gerwig und Brigitte Keuenhof, führten charmant mit vielen Informationen durch das Programm.
 
Im Finale präsentierten sich beide Chöre gemeinsam und glänzten mit zwei Stücken von John Rutter. Anschließend wurde Bert Schmitz von der großen Sängerschar und dem Publikum mit einem Geburtstagsständchen überrascht. Damit hatte der Kantor, der an diesem Tag seinen 60. Geburtstag feierte, nicht gerechnet und zeigte sich sichtlich berührt. Mit „Oh happy day“ verabschiedeten sich schließlich alle Sängerinnen und Sänger von ihrem wundervollen Publikum.
 
Beim anschließenden Empfang sprachen der Kulturdezernent des Rhein-Kreises Neuss, Tillmann Lonnes, der zweite stellvertretende Bürgermeister der Stadt Dormagen, Michael Dries, und Karl Kress als Vertreter des Dormagener Kulturausschusses, Glückwünsche und anerkennende Worte aus. Sie alle zeigten sich von der großartigen Leistung der Chöre und ihres Leiters sehr beeindruckt.