Kantor Schmitz leitet jetzt Nievenheimer Konzertreihe

Konzertante Kirchenmusik: Bert Schmitz. Foto: TZ
Konzertante Kirchenmusik: Bert Schmitz. Foto: TZ
Kantor Bert Schmitz hat die musikalische Leitung der renommierten Konzertreihe „Im Schatten von St. Pankratius“ übernommen. Er trat die Nachfolge des in den Ruhestand getretenen Organisten Hans Clemens an.
 
Besonders stolz ist Schmitz darauf, dass der Kölner Domorganist Winfried Bönig am 25. Oktober an der Sauer-Orgel in der Nievenheimer Wallfahrtskirche spielen wird. Vier weitere Veranstaltungen schließen den Jahreskreis. Das nächste Konzert beginnt am Sonntag, 24. Mai, um 17 Uhr. Giedre Siaulyte (Harfe) und Schmitz (Orgel) treten unter dem Leitwort "Orgel plus..." auf. Es erklingen Werke von Mahler, Franck und anderen Komponisten.
 
Bert Schmitz gründete den Kammerchor an der Basilika Knechtsteden. Nach langjähriger Tätigkeit als Kreis-Chorleiter des Sängerkreises Neuss kümmert er sich aktuell um die Belange der Rheinischen Chorakademie Knechtsteden und ist Seelsorgebereichsmusiker im Dormagener Norden.