Katholikenrat lädt ein zum Neujahrsempfang: „Pastoraler Zukunftsweg“

Katholikenrat lädt ein zum Neujahrsempfang: „Pastoraler Zukunftsweg“

Am kommenden Donnerstag, dem 16. Januar 2020, lädt der Katholikenrat Rhein-Kreis Neuss zum Neujahrsempfang ein. Beginn ist mit der Feier der Heiligen Messe um 18 Uhr in der Kapelle des Klosters Immaculata in Neuss (Augustinusstraße 46). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Auch in diesem Jahr stehen bei dem Neujahrsempfang der katholischen Christen im Rhein-Kreis Neuss Begegnung und Gespräche in freundlicher Atmosphäre im Vordergrund. Gleichzeitig gibt der Katholikenrat auch die Möglichkeit, sich mit dem „Pastoralen Zukunftsweg“ des Erzbistums Köln auseinanderzusetzen. Der Referent Dr. Werner Kleine vom Erzbistum Köln wird den Gästen unter dem Titel „Was wird jetzt aus uns, Herr Bischof?“ Informationen über den aktuellen Stand des „Pastoralen Zukunftswegs“ für das Erzbistum Köln geben. Dazu gibt es ausreichend Zeit und Gelegenheit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Der Katholikenrat im Rhein-Kreis Neuss möchte interessierten Christen der Basis, der Pfarrgemeinden, Seelsorgebereiche und Verbände, die Möglichkeit geben, mitzudiskutieren, wenn es über die Zukunft der Kirche im Erzbistum Köln geht. „Viele Gläubige vor Ort haben die Sorge, dass über ihre Köpfe hinweg entschieden wird“, meint Jutta Köchner, Vorsitzende des Katholikenrates. „In vielen katholischen Gemeinden und Verbänden vor Ort sei das Thema noch gar nicht angekommen“, so Köchner. „Die bereits veröffentlichte Zielskizze, die ein erster Entwurf für das endgültige Zielbild ist, ist vielen katholischen Christen der Basis nicht bekannt.

Köchner kündigt eine weitere Veranstaltung zu dem Thema an. Dies kann der Auftakt sein, die Diskussion über den Pastoralen Zukunftsweg in den Rhein-Kreis Neus zu holen.