Kinder im Blick: Kursus für Eltern in Trennung in Grevenbroich

Ein Kursus für Eltern in Trennung findet von Oktober bis Dezember in Grevenbroich statt.
Ein Kursus für Eltern in Trennung findet von Oktober bis Dezember in Grevenbroich statt.
Von Oktober bis Dezember bietet die katholische Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Grevenbroich einen Kursus für getrennte Eltern mit dem Titel „Kinder im Blick“ an.
 
Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Das ist für viele Väter und Mütter nicht leicht. Finanzielle Probleme, Konflikte mit dem anderen Elternteil und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder, aber genauso oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens.
 
An sechs Abenden werden Diplom-Psychologin Birgit Röttgen und Diplom-Sozialarbeiter Thomas Overlöper mit getrennten Eltern über folgende Themen sprechen: „Statt Eskalation aus der Achterbahn aussteigen und den Pausenknopf drücken“, „Inseln im Stressmeer entdecken und nutzen“ oder „Schwierige Gespräche mit dem Ex-Partner führen – wie geht das besser?“
 
Jeweils ein Elternteil kann an dieser Gruppe teilnehmen; sollten beide Eltern teilnehmen wollen, finden Parallelgruppen statt. Neben den fachlichen Inputs und der Gelegenheit, Methoden in Rollenspielen praxisnah auszuprobieren, schätzten die Teilnehmer der vergangenen Kurse vor allem die offene, vertrauensvolle Atmosphäre sowie die Möglichkeit sich mit „Gleichgesinnten“ austauschen zu können.
 
Der Kursus in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle an der Montanusstraße in Grevenbroich wird an folgenden Terminen stattfinden: donnerstags von 17.30 bis 20.30 Uhr am 27. 10., 3. 11., 10. 11., 1. 12., 8. 12. und 15. 12. Kostenbeitrag: 30 Euro (eine Befreiung ist möglich). Anmeldungen unter Telefon (0 21 81) 32 50. Weitere Informationen im Internet: www.beratung-in-grevenbroich.de