Kirchliche Büchereien bringen Kinder zum Lesen

Kirchliche Büchereien bringen Kinder zum Lesen
Zahlreiche neue Bücher in Neusser Büchereien ermuntern Kinder nun zum Lesen. Möglich wird das durch eine gemeinsame Aktion der Stadtbibliothek Neuss und der Arbeitsgemeinschaft kirchliche öffentliche Büchereien Neuss (KÖB-AG Neuss).
 
Auf Grundlage eines Landesprogramms für frühe Leseförderung haben die Stadtbibliothek Neuss und zwölf kirchliche öffentliche Büchereien (KÖB) in Neuss einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 26.000 Euro erhalten – aufgeteilt in zwei Raten für 2014 und 2015. Hinzu kommt jeweils ein Eigenanteil in Höhe von 400 Euro pro Bücherei.
 
Von diesem Geld werden Kinderbücher angeschafft, die zum Lesen animieren sollen. Mittlerweile ist die Lieferung von ca. 1.300 Büchern erfolgt. Ein breites Angebot an Bilderbüchern für Kindergartenkinder, an Vorlesebüchern, Sachbüchern für Kinder, Bücher für Leseanfänger, Kinderbücher und Comics sowie mehrsprachige Bücher bereichert nun das ohnehin schon vielfältige Angebot der beteiligten Büchereien.
 
Das von dem Leiter der Stadtbibliothek Neuss, Herrn Dr. Müller-Jerina maßgeblich unterstützte Projekt trägt einerseits der Tatsache Rechnung, dass viele Kinder die Stadtbibliothek in der Innenstadt nicht selbständig besuchen können und so in der KÖB ihre erste Medien-Anlaufstation haben. Andererseits ist es auch Ausfluss der traditionell engen Zusammenarbeit von kirchlichen Büchereien mit Kindertagesstätten und Grundschulen.  
 
Die Aktion ergänzt die schon bestehenden vielfältigen Angebote für Sprach- und Leseförderung in den Kirchlichen Büchereien in Neuss, wie Bibliotheksführerschein, Lesepartnerschaft, Lesestart, Vorlesen in der Bücherei, Vorlesewettbewerbe, „Woche des Buches“, Leseheld, Lesekompass, Kamishibai, „Schmökerclub“ sowie Integrationshilfen.
 
Einen reizvollen Nebeneffekt hat die bemerkenswerte Förderaktion des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen schon jetzt erzielt: Mütter, die bei der Auswahl von Vorlesebüchern beteiligt wurden, lesen seitdem in einem Kindergarten vor.