Kita St. Maternus in Sinsteden hat neue Außenspielanlage

Die Außenspielanlage der Kita St. Maternus in Sinsteden wartet auf tobende Kinder.
Die Außenspielanlage der Kita St. Maternus in Sinsteden wartet auf tobende Kinder.

Jungen und Mädchen, Eltern, Erzieher und Träger der katholischen Kindertagesstätte St. Maternus in Sinsteden haben allen Grund zur Freude: Das große Außenspielgelände konnte nun fertiggestellt werden. Zwei Sandkastenbereiche mit einem Steg und einer Matschanlage, ein Kletterbaum und eine Vogelnest-Schaukel stehen bereit fürs kreative Spiel an der frischen Luft.

Doch bis dahin braucht es noch ein wenig Geduld, da der Rollrasen noch etwas Zeit zum Anwachsen benötigt. Ende Mai sollen wieder alle Spielbereiche zur Verfügung stehen. Dazu gehören auch eine große Schaukel, ein Seilgarten, ein Hügel mit Tunnel und Hangrutsche sowie eine „Ranch“.
 
Kindergarten-Leiterin Angela Helfenstein nimmt daher gern noch ein paar Wochen Wartezeit in Kauf: „Wir werden mit einem Spielparadies für die Kinder belohnt und können dankbar sein für die Finanzierung durch das Erzbistum Köln von rund 96.000 Euro. Die Kinder bekommen alle Möglichkeiten, unterschiedliche Bereiche für ihre altersentsprechende Entwicklung zu nutzen.“
 
Einen Termin sollten sich interessierte Familien, Pfarrangehörige und Freunde des Kindergartens schon notieren: Am Samstag, 1. Juli, beginnt die offizielle Eröffnungsfeier im Rahmen eines Sommerfestes um 14 Uhr.