Klinkhammer wird Pfarrer für den Neusser Süden

Klinkhammer wird Pfarrer für den Neusser Süden
Seit fast zwei Jahren wartet der Seelsorgebereich „Neusser Süden“ auf einen neuen Pfarrer, nachdem Wolfgang Vossen die Gemeinden verlassen hatte. Nun steht fest: einen eigenen Pfarrer wird es nicht mehr geben. Stattdessen übernimmt Pfarrer Dr. Willi Klinkhammer die Leitung des Seesorgebereiches zusätzlich zu seinen Aufgaben im Bezirk „Rund um die Erftmündung“. Er hatte in den vergangenen zwei Jahren schon als sogenannte Pfarrverweser die Interims-Leitung der Gemeinden in Norf, Derikum, Rosellen/Rosellerheide-Neuenbaum, Weckhoven und Hoisten innegehabt.
 
Wie auch in Grevenbroich und Rommerskirchen (katholisch-im-rhein-kreis-neuss.de berichtete) müssen sich die Gläubigen in den südlichen Stadtteilen von Neuss nun umstellen. Der „Pastor vor Ort“ gehört der Vergangenheit an. Ein „pastoraler Zukunftsweg“ soll die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter sowie alle Gemeindemitglieder nun auf die Veränderungen im Gemeindealltag vorbereiten.
 
Lesen Sie hier das Schreiben von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki, mit dem er die Gläubigen der beiden Seelsorgebereiche über die anstehenden Änderungen unterrichtet: