Kolpingjugend-Vorsitzender gehört zu den „Helden des Alltags“

Tim Wiewiorra bei der Preiverleihung (Quelle: NGZ)
Tim Wiewiorra bei der Preiverleihung (Quelle: NGZ)
Tim Wiewiorra, Vorsitzender der Kolpingjugend in Neuss-Rosellen, gehört zu den „Helden des Alltags“, die von RWE und NGZ ermittelt wurden. Der 25-jährige Student belegte den dritten Platz und wurde kürzlich für seinen ehrenamtlichen Einsatz geehrt.

Zum sechsten Mal hatten die beiden Unternehmen mit Hilfe der Bürgerschaft die „Helden im Alltag“ ermittelt. Aus zahlreichen Vorschlägen wählte eine Jury zehn Kandidaten für die Endrunde aus, die sich dann einer Telefonabstimmung stellen mussten. Mehr als 700 NGZ-Leser nahmen daran teil.

Am Ende schaffte es der Neusser Wiewiorra auf den dritten Platz und gewann 1.000 Euro Preisgeld. Er ist seit vier Jahren in der Kolpingjugend engagiert und bringt sich vor allem bei der Organisation der jährlichen Ferienfreizeiten ein.