Krankenhausseelsorgerinnen in Grevenbroich eingeführt

Von links: Johannes Westerdick, Pfarrer Breu, Dechant Freericks, Katharina Hamacher und Beate Werner-Ruetsch.
Von links: Johannes Westerdick, Pfarrer Breu, Dechant Freericks, Katharina Hamacher und Beate Werner-Ruetsch.
Im Rahmen der wöchentlichen Messfeier in der Kapelle des Kreiskrankenhauses St. Elisabeth in Grevenbroich hat Klinikpfarrer Georg Breu seine beiden neuen Kolleginnen vorgestellt, die sich die Stelle teilen, die Gemeindereferentin Angela Pauen-Böse bis zu ihrer Versetzung wahrgenommen hatte.
 
Katharina Hamacher, bisher als Gemeindereferentin in der Rommerskirchener Pfarreiengemeinschaft "Gilbach" tätig, hat vor vielen Jahren schon einmal in der Krankenhausseelsorge in Grevenbroich gearbeitet und wirkte danach in Bedburg und Erftstadt.  Gemeindereferentin Beate Werner Ruetsch übernimmt zu ihrer Tätigkeit in der Pfarreiengemeinschaft "Elsdorf" zusätzlich die Krankenhausseelsorge.
 
In seiner ermutigenden Predigt hieß Pfarrer Breu die beiden neuen Kolleginnen herzlich willkommen. Dechant Monsignore Franz Josef Freericks verlas die Ernennungsurkunden und überbrachte die guten Wünsche der Seelsorgerinnen und Seelsorger des Dekanates Grvenbroich/Dormagen. Von Seiten der Krankenhausseelsorge im Erzbistum Köln war Pastoralreferent Johannes Westerdick aus Essen-Kettwig gekommen, um zu gratulieren.