Messdiener gehen pilgern

Messdiener gehen pilgern
Pilgern ist „in“ – und das nicht nur auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela: Demnächst begeben sich jugendliche Messdiener aus dem Rhein-Kreis Neuss auf eine Pilgerfahrt zum Mariendom nach Velbert-Neviges.

„Wallfahrten sind nicht out und müssen auch nicht langweilig und ermüdend sein.“ Davon ist der 18jährige Messdiener Marvin Dönni überzeugt. Er gehört zu den Organisatoren von „Magnificat 2008“, wie diese Jugendwallfahrt genannt wird. „Durch Programmpunkte, die genau auf diese Altersgruppe zugeschnitten sind, versuchen wir, den Jugendlichen die Chance zu geben, sich ein neues Bild von der alten typischen Wallfahrt zu machen.“

Am Samstag, den 12. April geht es um die Mittagszeit los. Zunächst fährt die Pilgergruppe mit dem Zug nach Mettmann. Von dort aus werden die Jugendlichen ca. drei Stunden lang zu Fuß nach Neviges pilgern. Ziel ist das Gnadenbild der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria. Nach dem Beziehen von einfachen Unterkünften und einem Abendessen soll zunächst eine Spielerunde folgen. Am späteren Abend stehen dann verschiedene spirituelle Angebote auf dem Programm. Die Pilgermesse feiert Kreisjugendseelsorger Pfr. Marcus Bussemer um 23.00 Uhr. Danach soll der Tag gemütlich ausklingen, am nächsten Morgen geht es mit der Bahn zurück nach Hause.

Organisiert wird diese Wallfahrt vom sogenannten „MiniAK“. Diesem Arbeitskreis gehören etwa zwanzig ältere Messdiener aus dem gesamten Kreisdekanat an. Sie treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Veranstaltungen zu planen. Für die Vorbereitung der Jugendwallfahrt hat dieser Arbeitskreis noch einmal einzelne Gruppen gebildet, die sich beispielsweise um Liturgie oder Öffentlichkeitsarbeit gekümmert haben. In allen Gruppen waren immer Mitglieder verschiedener Pfarren. „Durch diese Vielfalt haben wir unterschiedliche Erfahrungswerte, die sich einander ergänzen,“ erklärt Marvin Dönni. Der „MiniAK“ wird von Jo Stammen von der Katholischen Fachstelle für Jugendpastoral und Jugendhilfe Nord geleitet und von Pfarrer Bussemer begleitet.

Wer Messdiener im Rhein-Kreis Neuss ist, mindestens 13 Jahre alt ist und mit nach Neviges wallfahren will, findet alle Informationen im Internet unter www.junge-kirche.info. Auch die Messdienerleiter in den einzelnen Pfarreien können Auskünfte erteilen.

Weitere Informationen auch unter: www.mariendom.de