Mitarbeiter im häuslichen Hospizdienst gesucht

Der Häusliche Hospizdienst im Diakonischen Werk Neuss sucht engagierte neue ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Unter dem Motto „ Für ein würdevolles Leben bis zuletzt“ hat sich der Häusliche Hospizdienst im Diakonischen Werk Neuss die Aufgabe gestellt, Schwerstkranke und Sterbende in ihrem häuslichen Umfeld zu begleiten und zu beraten. Engagierte Frauen und Männer kommen zu den Kranken, schenken Zeit, hören zu, entlasten die Angehörigen, geben Sicherheit, vermitteln Hilfen in praktischen Fragen oder sind einfach nur da, ohne sich aufzudrängen.

Um diese ebenso bereichernde wie auch anspruchsvolle Aufgabe gut bewältigen zu können, sucht das Diakonische Werk weitere interessierte Männer und Frauen. Während eines ca. 100 Zeitstunden umfassenden Vorbereitungsseminars von Januar bis Juli 2011 haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit für sich selbst herauszufinden, ob sie sich für die hospizliche Begleitung eignen und darin wachsen möchten oder anderweitig (z.B. Öffentlichkeitsarbeit) ehrenamtlich im Hospizdienst tätig werden möchten.

Vermittelt werden Kenntnisse über Sterbe- und Trauerprozesse, Kommunikation und Gesprächsführung, Schmerztherapie, Bestattungskultur, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit eigenen Verlust- und Abschiedserfahrungen auseinander zu setzen.

Das Koordinatorenteam des Häuslichen Hospizdienstes lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend ein. Termin: Dienstag, 30. November 2010 um 18.00 Uhr im Wichern-Haus, Plankstr. 1, 41462 Neuss. Anmelden kann man sich ab sofort unter der Telefonnummer 02131/ 75 45 74 oder hospiz@diakonie-neuss.de