Neu im PGR – Jugend gestaltet Kirche

Neu im PGR – Jugend gestaltet Kirche
Den neuen Pfarrgemeinderäten gehören viele Jugendliche und junge Erwachsene an. Damit der Start in die Arbeit gut gelingt, veranstalteten der Katholikenrat und die Junge Kirche im Rhein-Kreis Neuss jetzt einen Themenabend für PGR-Neulinge.

Was ist eigentlich der Pfarrgemeinderat? Wie ist das Zusammenspiel mit den Ortsausschüssen gedacht? Was versteht man unter Pastoralkonzept? Welche Aufgabe kommt jetzt auf alle Pfarrgemeinderäte zu? Welche Rolle spielt der Katholikenrat als Vertretung der Laien? Wie kann man wirklich mitgestalten statt nur mitzureden? Wie kann man sich gegenseitig unterstützen? – Auf diese und ähnliche Fragen gab der Abend Antworten. Nach einem einführenden Vortrag über Aufgaben und Struktur der Pfarrgemeinderäte folgte eine Diskussion über die pastoralen Schwerpunkte missionarische Pastoral, solide Glaubensvermittlung, lebendige Feier der Liturgie, caritatives Handeln und Ehe, Familie, Jugend. Daran schlossen sich Überlegungen zum Pastoralkonzept im Bereich Kinder und Jugend an.

Organisiert wurde die Infoveranstaltung von der Katholischen Jugendfachstelle Düsseldorf bzw. deren Schulungsteam zusammen mit dem Katholikenrat im Rhein-Kreis Neuss. Referenten waren u.a. erfahrene Mitglieder von Pfarrgemeinderäten bzw. Ortsausschüssen.

Vor allem der Austausch über die Grenzen des eigenen Seelsorgebereichs hinweg sowie die Diskussion über neue Herausforderungen der Kirche fanden viel Anklang bei den Beteiligten. Daher war man sich am Ende des Abends einig, die kollegiale Diskussion in Zukunft fortzusetzen.