Neue Veranstaltungsreihe in Elsen: Konzert in St. Stephanus

Die Orgel von St. Stephanus steht bei der neuen Elsener Konzertreihe im Blickpunkt. Foto: TZ
Die Orgel von St. Stephanus steht bei der neuen Elsener Konzertreihe im Blickpunkt. Foto: TZ
Der Verein der Freunde und Förderer der Pfarrgemeinde St. Stephanus in Elsen startet in Kooperation mit dem Grevenbroicher Seelsorgebereichsmusiker Sven Morche mit einer neuen Veranstaltungsreihe unter dem Namen „Konzert in St. Stephanus“.
 
Die Reihe beginnt mit einem Streichquartett von Joseph Haydn, das er für Aufführungen in der vorösterlichen Woche komponiert hat: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers.“ Begleitet wird das Werk von Bildern mit Kreuzigungsszenen aus fünf Jahrhunderten. Im Wechsel mit den einzelnen Sonates trägt Kaplan Florian Ganslmeier vertiefende Gedanken aus Texten von Ulrike Rocholl vor. Für  die Ausführung konnte das Immanuel-Quartett  aus Leverkusen gewonnen werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu dieser musikalisch-künstlerischen Meditation am Dienstag, 11. April, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus.
 
Am Sonntag, 14. Mai, um 17 Uhr wird die Reihe fortgesetzt mit einem Konzert für Orgel und Gesang zum Thema „Ave Maria“. Der Chor HORIZONT folgt mit dem Gospelkonzert „Come let us sing“ am Sonntag, 9. Juli, ab 15 Uhr. Ein Orgelkonzert mit der Konzertorganistin Maria Platz schließt sich am Sonntag, 17. September, um 17 Uhr an. Der Chor Pascal Vocal und das Bläserensemble des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich beenden am Sonntag, 15. Oktober, mit einem Konzert zur Vesperzeit (17 Uhr) die diesjährige Veranstaltunsreihe. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erwünscht.